Wasser im Keller wegen Rohrbruch

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Zugriffe 287
Einsatzort Details

Laufenburg, Bauvereinstraße
Datum 16.06.2021
Alarmierungszeit 23:17 Uhr
Einsatzbeginn: 23:26 Uhr
Einsatzende 00:45 Uhr
Einsatzdauer -1352 Min.
Alarmierungsart Digitale Funkalarmierung
Einsatzleiter Luigi Serravalle, Abteilungskommandant
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

Abteilung Süd
Fahrzeugaufgebot   Florian Laufenburg 1/11  Florian Laufenburg 1/42  Florian Laufenburg 1/74
Hilfe klein

Einsatzbericht

Ein Wasserrohrbruch auf der Hausanschlussleitung führt in einem im Umbau befindlichen Dreifamilienhaus in Laufenburg-Rhina zu einem Wassereinbruch im Keller,

In Absprache mit dem Bereitschaftsdienst der Technischen Betriebe wurde der Hausanschluss abgeschiebert, woraufhin das eindringende Wasser schnell weniger wurde.

Die Hausbewohner mussten bis zur Reparatur durch eine Tiefbaufirma ohne Wasser auskommen. Aus dem Wassertank des Löschfahrzeuges konnten sie in Eimern Wasser abfüllen, um zum Beispiel die Toilettenspülung zu ermöglichen.

Die nassen Kellerräume wurden mit zwei Wassersauger zügig vom stehenden Wasser befreit.

Ein Hauptaugenmerk des Bereitschaftsdienstes lag auf der Kontrolle des Stromanschlusses, der jedoch keine Gefahr darstellte.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder