Kind in PKW eingeschlossen

    Techn. Rettung > Person in Notlage
    Zugriffe 903
    ( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

    Einsatzort Details

    Luttingen, Möslehalle
    Datum 27.04.2023
    Alarmierungszeit 17:06 Uhr
    Einsatzbeginn: 17:10 Uhr
    Einsatzende 17:58 Uhr
    Einsatzdauer 52 Min.
    Alarmierungsart Digitale Funkalarmierung
    Einsatzleiter Markus Rebholz, Kommandant
    Mannschaftsstärke 12
    eingesetzte Kräfte

    Abteilung Süd
    Fahrzeugaufgebot   Florian Laufenburg 1/11  Florian Laufenburg 1/44-1
    Türöffnung

    Einsatzbericht

    Sichtlich wohl auf war ein Baby, das aus dem Babysafe im elterlichen PKW schaute. Deutlich weniger entspannt war die Mutter des Kindes. Ihr war zuvor die Türe zugefallen und der Schlüssel lag im nun verschlossenen Auto.

    Mit Unterstützung der benachbarten Autowerkstatt versuchte die angerückte Besatzung des Löschfahrzeug unter Leitung von Gruppenführer Robert Schwander zuerst das Fahrzeug ohne Schaden zu öffnen.

    Ebenfalls vor Ort war eine RTW-Besatzung, die bei der Betreuung unterstützte. Zur Beschattung zog man kurzerhand eine Plane über das Fahrzeugheck.

    Nachdem die vielversprechenden Türöffnungsversuche nicht von Erfolg gekrönt war, sollte eine Scheibe eingeschlagen werden. Eine erneute Befragung der Mutter ergab jedoch, dass anders als bei der ersten Befragung vermittelt, das Zuhause nur wenige Minuten im Nachbarortsteil befindet, wo zwar niemand zuhause, aber ein Ersatzschlüssel für das verschlossene Auto deponiert ist.

    Kurzerhand wurde die Türöffnung vom Auto ans Haus verlegt. Ein gekipptes Fenster war dort umgehend geöffnet und nach wenigen Minuten war der Ersatzschlüssel vor Ort und das Baby aus seiner misslichen Lage befreit, worüber die Mutter überglücklich war.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     
    © 2024 Feuerwehr Laufenburg. All Rights Reserved.