Feuerwehr warnt vor Waldbrandgefahr

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit und heißen Temperaturen besteht eine hohe Waldbrandgefahr.

Im Wald und auch in der Nähe des Waldes darf kein offenes Feuer gemacht werden. Es gilt grundsätzlich Rauchverbot.

Auch an den ausgewiesenen Grillstellen verbietet sich offenes Feuer zu machen.

Sollte ein Brand ausbrechen, ist die rasche Meldung an die Feuerwehr über Notruf 112 mit genauer Ortsangabe entscheidend.


(C) Bild: Deutscher Wetterdienst

Feuerwehr bittet Landwirte um Mithilfe

Im Falle eines Wald- oder Flächenbrandes ist die Feuerwehr in Laufenburg auf die Landwirte mit ihren Jauchefässern angewiesen, um Löschwasser an die Einsatzstelle zu transportieren.

Die Feuerwehr fordert alle Landwirte auf, die Fässer gefüllt bereitzustellen. Die Befüllung kann aus den öffentlichen Gewässern (z. B. Brandweiher) erfolgen.

Bei Fragen bitte bei Kommandant Markus Rebholz oder den Abteilungskommandanten Thomas Werne und Julio Muñoz Gerteis melden.

Kontakt: Markus Rebholz  E:-Mail: kommandant(at)feuerwehrlaufenburg(Punkt)de