Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Laufenburg
Bienvenue chez le corps des pompiers de Laufenburg

Die Feuerwehr Laufenburg (Baden) ist eine Einrichtung der Stadt Laufenburg (Baden) im Landkreis Waldshut. Getreu dem Motto Retten-Löschen-Bergen-Schützen ist die Feuerwehr Laufenburg 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr abrufbereit. Das Jahr 2016 war ein ganz Besonderes für die Feuerwehr Laufenburg. Neben unserem 150-jährigen Jubiläum dürften wir auch die Einweihung unseres neuen Feuerwehrgerätehauses feiern. Mehr dazu unter dem Menüpunkt "Berichte und Gerätehaus".

 

Schwer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Motorradfahrer

Durch die Kollission eines PKWs mit einem Motorrad wurde der Motorradfahrer schwer eingeklemmt.

Der Rettungsdienst, der die drei Unfallbeteiligten versorgte, forderte die Feuerwehr zur Unfallstelle auf der A98-Zufahrt in Hauenstein nach, um den Motorradfahrer zu befreien.

Gemäß der definierten Alarm- und Ausrückeordnung für den A98-Abschnitt wurden die Feuerwehren Laufenburg und Albbruck gemeinsam alarmiert. Die zwei LF16 übernahmen gemeinsam die Befreiung des Motorradfahrers und unterstützen die medizinische Versorgung. Zudem wurde ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber eingerichtet.

Die weiteren Kräfte aus Albbruck und Laufenburg nahmen die weiträumige Vollsperrung der Einsatzstelle ab der Auffahrt Hauenstein, der Anschlussstelle Laufenburg sowie der Ortsausfahrt Hochsal vor. Das THW unterstützt bei der Information der im Stau stehenden Verkehrsteilnehmer.

Nachdem die Unfallfahrzeuge weggerollt, die polizeiliche Ermittlung abgeschlossen und der Abschleppdienst beide Fahrzeuge abtransportiert hatte, wurde die Sperrung aufgehoben und der Einsatz beendet.

Leider kam es wieder einmal zu einigen kritischen Situationen, weil Verkehrsteilnehmer die Absperrmaßnahmen der Feuerwehr missachteten und so sich und auch die Einsatzkräfte in Gefahr brachten.

In eine kurzen Nachbesprechung liesen Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und THW das gute Zusammenspiel aller beteiligten Hilfsorganisation Revue passieren.

 


Eingesetzte Kräfte: Abteilung Süd